Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Yogatherapie“ ist ein sehr weitgefächertes Thema. Als Yogalehrer darf man sich nicht ohne weiteres Yogatherapeut nennen. Aus diesem Grund ist es uns ein Anliegen, den Richtlinien der American Yoga Alliance (AYA) gerecht zu werden, die in ihrer Policy on the Use of Yoga Therapy Terms erläutert, warum der Begriff Yoga Therapie nicht ohne weiteres verwendet werden darf. In diesem Spezialisierungs-Modul beschäftigen wir uns ganz eingehend mit verschiedenen Stresssymptomen, den am häufigsten auftretenden Beschwerdebildern in diesem Bereich, sowie den yogatherapeutischen Interventionsmöglichkeiten. Burnout, Migräne und andere stressbedingte Erkrankungen scheinen eine typische Begleiterscheinung des Lebens in der heutigen Zeit zu sein. Yoga bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, diesen zu begegnen. Durch gezielte Stresshormon-abbauende und Glückshormone-ausschüttende Asana-Praxis, beruhigendes Pranayama, Meditationen aber gerade auch durch die so heilsame Betrachtungsweise des Lebens in den Yoga-Sutren kann der Yogatherapeut für mehr Balance im Leben -oder modern ausgedrückt- zu einer harmonischen Work-Life-Balance beitragen.

Übersicht Aus- und Weiterbildung
Nach oben