Yogatherapie Module 300h

In dem Bewusstsein, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, wird in der Yogatherapie das gesamte Spektrum des Yoga mit Methoden der Physiotherapie kombiniert. Unter sportwissenschaftlicher Leitung von Dipl. Sportwissenschaftler Holger Zapf erfährst du bei dieser Ausbildung die therapeutischen Aspekte des Yoga und kannst dein Wissen auf diesem Gebiet vertiefen. Voraussetzung ist, dass du bereits eine Yoga Ausbildung 200h AYA absolviert hast. Nach der Ausbildung bist du in der Lage, Menschen mit unterschiedlichen Beschwerdebildern aus yogatherapeutischer Sicht kompetent zu unterrichten.

Anmeldeformular downloaden

Aufbau der Ausbildung

Jeder, der bereits länger Yoga praktiziert, erfährt am eigenen Leib wie Yoga die Selbstheilungskräfte aktivieren kann. Das lässt sich noch um ein vielfaches steigern, wenn man die unterschiedlichen Praktiken wie Pranayama, Asanas, Yamas/Niyamas und Meditation ganz gezielt einzusetzen weiß. Und genau das ist Ziel der Yogatherapie Ausbildung. Sie ist aus dem Wunsch entstanden, Strukturen und Hintergründe des yogatherapeutischen Arbeitens so zu vermitteln, dass sie sofort angewendet werden können.
Wichtige Fragen sind dabei:

  • Wie kann man als Yogatherapeut:in bei physiologischen oder psychosomatischen Leiden unterstützen?
  • Wie kann einer Schülerin oder einem Schüler durch Asanas, Massagegriffe, Pranayamas, Yogaphilosophie geholfen werden?
  • Welches anatomische und yogaspezifische Wissen braucht ein Yogalehrer, um Sicherheit in seinem Tun zu erlangen?

Dauer & Zeiten

Die UNIT Yogatherapie Ausbildung umfasst folgende Unterrichtseinheiten:

  • 300 Stunden innerhalb von ca. 2-3 Jahren
  • bestehend aus 6 Modulen á 50h mit verschiedenen Schwerpunkt-Themen
  • jedes Modul dauert 5 Tage Mo-Fr oder Mi-So
  • auch einzeln buchbar

Die Ausbildungszeiten sind freitags von 17:00  bis 21:00 Uhr und Sa./So. jeweils von 08:30 bis 17.00 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Diplom & Anerkennung

Nach erfolgreich abgeschlossener UNIT Yogatherapie Ausbildung 300h und erfolgreich absolvierter Abschluss-Woche erhält jeder Teilnehmende das UNIT Yogatherapie 300h Diplom. Bei Abschluss von Einzelmodulen erhalten die Teilnehmenden ein entsprechendes Zertifikat.

Achtung: Diese Zertifikate bzw. das Diplom 300h berechtigen nicht zum Tragen des Titels „Yogatherapeut“, sondern weisen lediglich auf die Teilnahme an einer yogatherapeutischen Spezialisierung als Yogalehrer mit sportwissenschaftlichen Schwerpunkt hin.

Wenn Du bei der AYA (American Yoga Alliance) als 200-RYT registriert bist, dann kannst Du die Weiterbildung in Deinem Profil hochladen.

Ausbildungsbroschüre downloaden

Themen & Inhalte

In diesem Spezialisierungs-Modul beschäftigen wir uns ganz eingehend mit den Füßen, den Knie- und Hüftgelenken und den am häufigsten auftretenden Beschwerdebildern in diesem Bereich, sowie den yogatherapeutischen Interventionsmöglichkeiten.

Gerade die Füße als Basis bei allen stehenden Tätigkeiten (im Yoga wie im Alltag) haben einen maßgeblichen Einfluß auf die Ausrichtung der Gelenke des gesamten Körpers, auch gerade auf das Knie- und Hüftgelenk.

Neuste Studien weisen darauf hin, dass z.B. Athrose im Kniegelenk (Gonathrose) auch auf muskuläre Dysbalancen und damit eine unphysiologische Beanspruchung der Knorperlstrukturen im Kniegelenk zurückzuführen ist. Hierfür ist die korrekte Ausrichtung der Füße unumgänglich!

Auch Hüftbeschwerden können sich auf Fußfehlstellungen zurückführen lassen, können aber auch andere Ursachen haben.

Hier geht es darum, zu erkennen und zu verstehen, wie wir ganz gezielt yogatherapeutisch bei Beschwerdebildern der unteren Extremitäten durch Yoga intervenieren können.

In diesem Spezialisierungs-Modul beschäftigen wir uns ganz eingehend mit der Lendenwirbelsäule, dem Becken sowie dem Ischiasnerv, den am häufigsten auftretenden Beschwerdebildern in diesem Bereich, sowie den yogatherapeutischen Interventionsmöglichkeiten.

Lendenwirbelsäulen-Probleme zählen nach den Erkrankungen der Atemwege zu den häufigsten Ursachen für Arztbesuche in Deutschland. Bandscheibenvorfall und Hexenschutz, aber auch Ischiasprobleme werden heutzutage oft konservativ – also ohne OP behandelt.  Die Ursachen für Rückenschmerzen können auf körperlicher Ebene zu finden sein (Sitzen ist das neue Rauchen!), aber auch auf psychischer Ebene.

Beides sind „Spezialgebiete“ des Yoga, da im Yoga mit sehr viel Achtsamkeit auf körperlicher sowie mentaler Ebene gearbeitet wird. Gezieltes Kräftigen und Dehnen sowie Entspannungsübungen können oft sehr schnell eine Linderung der Beschwerden verschaffen.

Deswegen gibt es in diesem Spezialisierungs-Modul zu jedem Beschwerdebild ganz konkrete Übungsserien jeweils mit folgenden inhaltlichen Elementen:

  • speziell modifizierte Asanas/ Körperübungen
  • beschwerdespezifische Pranayamas/ Atemübungen
  • angepasste Meditationen/ Konzentrationsübungen
  • angewandte & gelebte Yogaphilosophie/ einfache aber einprägsame Erklärungen

In diesem Spezialisierungs-Modul beschäftigen wir uns ganz eingehend mit dem Oberkörper. Inhaltlich gehen wir dabei besonders ein auf die Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule, den Schulter- und Nackenbereich und den am häufigsten auftretenden Beschwerdebildern in diesem Bereich, sowie den yogatherapeutischen Interventionsmöglichkeiten.

Viele Yogis klagen über Schmerzen im Nackenbereich. Oft sind die Ursachen in einer durch vieles Sitzen oder durch Stress bedingten Fehlhaltung  zu suchen. Dadurch, dass der Kopf nicht mehr lotgerecht getragen wird, die Schultern hochgezogen werden oder die Schulterblattmuskulatur nicht richtig beansprucht wird, muss die Nackenmuskulatur viel Haltearbeit leisten, wodurch diese sich verspannt.

Diesen und anderen Ursachen kann man in der Yogatherapie durch gezielte Kräftigungs- und Dehnübungen aber auch mit Pranayama und Meditationen entgegenwirken.

In diesem Spezialisierungs-Modul beschäftigen wir uns ganz eingehend mit verschiedenen Stresssymptomen, den am häufigsten auftretenden Beschwerdebildern in diesem Bereich, sowie den yogatherapeutischen Interventionsmöglichkeiten.

Burnout, Migräne und andere stressbedingte Erkrankungen scheinen eine typische Begleiterscheinung des Lebens in der heutigen Zeit zu sein.

Yoga bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, diesen zu begegnen.

Durch gezielte Stresshormon-abbauende und Glückshormone-ausschüttende Asana-Praxis, beruhigendes Pranayama, Meditationen aber gerade auch durch die so heilsame Betrachtungsweise des Lebens in den Yoga-Sutren kann der Yogatherapeut für mehr Balance im Leben -oder modern ausgedrückt- zu einer harmonischen Work-Life-Balance beitragen.

Das wichtigste Ziel in diesem Modul ist es, möglichst viele Übungen für die yogatherapeutische Arbeit in der Praxis mitzunehmen und die Anatomie so zu verstehen, dass das Erarbeiten weiterer eigener Übungen möglich ist.

Wir haben eine spezielle UNIT-Testingmethode entwickelt in der Du schnell und sicher herausfinden kannst, wo die Muskulären Dysbalancen wirklich sind. Den oft liegen die Ursachen für eine Fehlhaltung und die Symptome weit voneinander entfernt (Kettenmyose).

In diesem Modul lernst Du nicht nur die Testings sondern auch sehr viele Spezialübungen, mit denen Du die muskulären Dysbalancen ausgleichen kannst!  Du lernst, wie Du diese Übungen in eine Yoga-Personal Training aber auch in einen Gruppenkurs einfließen lassen kannst

Leitfragen dieses Moduls sind:

  • Wie kann ich durch korrekte Ausrichtung Asanas zu wirklich herausfordernden Übungen und damit  zu etwas Besonderem machen?
  • Welche Impulse sind wirklich wichtig?
  • Wie kann ich verschiedenste Yoga-Asanas in yogatherapeutische Übungen verwandeln, indem ich die Ausrichtung verändere, statische und dynamische Elemente kombiniere oder sogar mit sporttherapeutischen Übungen in Verbindung bringe?

Das Mysterium Yoga-Therapie wird hier deutlich und praxisnah vermitteln und gibt jedem ein klares Verständnis von der Thematik und der praktischen Umsetzung mit seinen Yogaübenden. Nach diesem Modul hast Du verschiedene Übungssequenzen für Deine therapeutische Arbeit an der Hand und kannst diese direkt anwenden.

In diesem Spezialisierungs-Modul tauchen wir ganz tief in die Wirkung der Atmung auf Körper und Geist ein. Denn wer die Atmung beherrscht, der wird automatisch ruhiger und gelassener. Schließlich sagen die Yogis, dass wir nicht nur Sauerstoff, sondern auch Prana – die Lebensenergie- mit dem Atem aufnehmen. Freue Dich auf diese Atemtherapie Ausbildung, die Dir ein tieferes Verständnis für Deinen Atem und deren Verbindung mit Deinen geistigen Prozessen gibt.

Prana ist Lebensenergie- Atmung ist Leben!

Schon vor vielen tausend Jahren haben die Yogis erkannt, dass wir durch das gezielte Lenken der Lebensenergie enorme Effekte auf Körper und Geist erzielen können. Deswegen beschäftigen wir uns in dieser Ausbildung eingehend mit den unterschiedlichen Pranayama-Techniken, z.B. Nadi Shodhana, Bastrika, Kabalabhati. Brahmari,  Kevala Kumbhaka, Ujjayi, und mit der Grundatemtechnik, die die Vorrausetzung für alle Atemtechniken ist: der vollständigen Yoga-Atmung, sowie der tiefen Bauchatmung.

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist der Zusammenhang zwischen Atmung und der Psyche. So kann die falsche Atmung Stress und mehr Unruhe im Geist erzeugen, die Richtige Atmung kann zu mehr Ruhe und Gelassenheit führen.

Abgerundet wird die Ausbildung durch einen Blick in die Yogaphilosophie und die Beschäftigung mit speziellen Handhaltungen aus der Atemschule (Mudras), die die verschiedenen Aspekte der Atmung unterstützen können.

Auch einzeln buchbar

Die Ausbildung ist im Gesamten oder auch einzeln buchbar.
Für detaillierte Informationen zu den einzelnen Modulen kannst Du nachfolgend wählen.

“Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!” ​​

KONFUZIUS

Termine

Bald geht es los!
Die nächsten Termine für das Yogatherapie-Modul Untere Extremitäten in Wiesbaden und Hamburg stehen fest.
Alle Infos zu den Terminen findest du hier.
Hauptreferent: Holger Zapf 

Yogatherapie Module 300hHolger Zapf Unit Yoga Gründer
Hauptreferent: Holger Zapf
Studio: UNIT Yoga Wiesbaden

Yogatherapie Module 300h Holger Zapf Unit Yoga Gründer
Hauptreferent: Holger Zapf 
Studio: UNIT Yoga Hamburg

Begeisterte Teilnehmer:innen

Ausbildungsgebühren

Nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG sind wir für diese Ausbildung von der Mehrwertsteuer befreit.

Bei Anmeldung wird eine Anzahlung fällig. Dieser Betrag ist nicht erstattungsfähig.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.

  • 300h Ausbildung in 6 Ausbildungsmodulen (6 Module je 50h)
  • Umfangreiche Ausbildungsunterlagen (pro Modul ein Workbook)

Die für die Ausbildung erforderlichen Bücher sind nicht enthalten und müssen selbst erworben werden.

Für alle unsere UNIT Yoga Ausbildungen besteht die Möglichkeit zur Förderung durch die Bildungsprämie sowie den Weiterbildungsbonus.

Bildungsprämie / Prämiengutscheine

Die Bildungsprämie unterstützt erwerbstätige Männer und Frauen mit einem Einkommen bis 20.000 Euro (40.000 bei zusammen Veranlagten) mit dem Prämiengutschein. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt.

Hier findet Du mehr Informationen zur Bildungsprämie als PDF-Flyer.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Weiterbildungen mit einer Bildungsprämie bis zu 500€. Hierzu müssen jedoch zusätzlich folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

tl_files/unit_yoga/photos/Imagebilder/Yoga-Ausbildung/Yogalehrer 200h/Bildungspraemie.jpg

  • Die Weiterbildung sollte dem Berufswunsch (Yogalehrer/in) entsprechen
  • VOR Anmeldung zur Yogalehrer Ausbildung muss eine Beratung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung erfolgen
  • ZUERST den Prämiengutschein beantragen
  • DANACH die Ausbildung buchen
  • Es können keine zusätzlichen Zuschüsse für die Ausbildung beantragt werden
  • Bei Nutzung der Bildungsprämie ist keine Ratenzahlung möglich

Für Ausbildungen, die in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden, können Bildungsprämien weiterhin nur genutzt werden, wenn die Ausbildungsgebühren 1000,-€ nicht übersteigen.


Weiterbildungsbonus

In Hamburg gibt es die Möglichkeit einen Weiterbildungsbonus zu beantragen. In anderen Bundesländern gibt es ebenso Möglichkeiten. Sprich uns gerne dazu an wenn Du Fragen hast.
tl_files/unit_yoga/photos/Imagebilder/Logos/WeiterbildungsbonusLogo.gif

  • Mit dem Weiterbildungsbonus werden Weiterbildungskosten von sozialversicherungspflichtigen
    Arbeitnehmer/innen und Selbstständigen in der Regel mit 50% gefördert, in Einzelfällen ist eine Förderung von 100% möglich (max. 1.500 € / Person).
  • Mit dem Weiterbildungsbonus „Aufstocker/innen“ werden Weiterbildungskosten von sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer/innen, die aufstockende Leistungen vom Jobcenter erhalten, mit bis zu 100% gefördert. (max. 1.500 € / Person)
  • Mit dem Weiterbildungsbonus „Hamburger Modell“ werden Qualifizierungskosten von sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer- /innen, die im Rahmen des Hamburger Modells gefördert werden, bis zu 100% übernommen (max. 2.000 € / Person).

Weitere Infos zum Weiterbildungsbonus erhalten Sie unter
www.weiterbildungsbonus.net

Zögere nicht, uns persönlich zu kontaktieren unter:

UNIT Yoga Ausbildung & Weiterbildung

Tel.: 0611 890 66 891
E-Mail: info@unit-ausbildung.de

Eine Ratenzahlung mit individueller Zahlungsvereinbarung ist möglich.

Bei Buchung dieser Ausbildung erhältst Du auf bestimmte Workshops oder Events einen Rabatt. In diesem Fall ist der Rabatt für Ausbildungsteilnehmer gesondert ausgewiesen.

Anmeldung

Wir freuen uns sehr, dass Du Dich entschieden hast, an unserer UNIT Ausbildung der Yogatherapiemodule teilzunehmen.
Bitte lade das Anmeldeformular als PDF herunter und schicke es ausgefüllt per Post an folgende Adresse:

UNIT Yoga
Aus- & Weiterbildung
Biebricher Alle 30
65187 Wiesbaden

Anmeldeformular downloaden

Nach Erhalt Deiner Anmeldung senden wir Dir eine Teilnahmebestätigung und eine Rechnung zu, die alle vereinbarten Zahlungsmodalitäten bestätigt. Dort sind auch unsere Kontoverbindungen aufgeführt.

Zur schnelleren verbindlichen Reservierung eines Platzes, schicke Deine Anmeldung vorab per E-Mail an:

info@unit-ausbildung.de

Downloads

Hier findest Du vorab ein paar wichtige Downloads zu Deiner Ausbildung.
Bei Fragen wende Dich gerne jederzeit an uns.
Wir freuen uns auf Dich!
Informationen downloaden