Lade Veranstaltungen

Der Begriff Sequencing taucht im Yoga immer wieder in Verbindung mit einem sinnvollen zusammenstellen von Asanas zu einem tollen Vinyasa-Flow auf. Doch viele Yogalehrer betrachten Sequencing oftmals als Mysterium und sind sich unsicher in Bezug auf ihre Stundenkonzepte. So wird sich vielleicht in Yogaklassen bei anderen Yogalehrern inspiriert, um den neuesten Flow zu entdecken mit der Hoffnung, endlich dahinter zu kommen, wie der Yogalehrer das nun macht.

Dieser Teil der Ausbildung besteht nicht nur aus vielen Inspirationen für den eigenen Unterricht, sondern aus einer sinnvollen Erklärung, wie Sequencing im Yoga funktionert. Dabei geht es nicht nur darum, wann die höchste Wärme im Körper für welche Position es am sinnvollsten ist oder wie man auf eine Peakpose hin sequenziert.

Das besondere an dieser Ausbildung ist, dass man am Ende feststellt, dass doch alles eine Einheit ist. Alle Themen sind irgendwie untrennbar miteinander verbrunden, wie die Blüten an einem großen, alten und wunderschön mit vielen Stämmen und Ästen nach Aussen gehenden Kirschbaumes. Jede Blüte steht für ein Thema einer Yogaklasse. Wenn man den Baum ganz nach oben klettert, entscheidet schlussendlich der Weg, die gewählte Abzweigung, der gewählte Ast darüber, welche Blüte man am Ende erreicht. Und diese Blüte überreicht man seinen Schülern.

Hybrid (vor Ort & Live-Stream)
Die Hybrid-Teilnehmer (live im Online-Stream) erhalten einen Zoom-Link ca. 7 Tage vor Beginn.

Zeiten:
jeweils 8:30 – 16:30 Uhr

Anmeldung als PDF

Bestandteil der +300h Ausbildung
Dieser Workshop läuft im Rahmen unserer 300h+ Ausbildung und kann auch unabhängig davon gebucht werden.

Nach oben